NFC: Android vs. Computer in Host-based Card Emulation app

NFC Logo CC
Since a few days, I struggle to get myself into NFC programming.

A customer wants me to do an NFC Android app demo which receives proprietary data from a device and for that, the app has to leverage the Host-based Card Emulation feature and I need a working counterpart on my dev computer.

It seems to be a rather complex technology stack, since it’s a crossbread between parts of RFID and some Smart Card technologies.

Continue Reading »

Returned from ESA App Camp

Main List SceneWe had 9 days of fun at ESA’s App Camp. Held at ESA’s „ESRIN“ facilities in Frascati, Italy, near Rome, Hannes Moser and me had a great experience in a team joined by Holger Frank and Paul Steinhilber from Germany.

Together we developed an app called „Badespass“, which helps users to find bathing spots nearby (or near their next holiday location) and teaches them about environmental issues related to water quality. It also tries to leverage crowd-sourcing and peer pressure, to push for change in regions with problems in that regard.

The app makes use of the European Environment Agency’s (EEA) extensive list of tested bathing spots (over 30.000 all over Europe) and the real-time water quality and surface temperature provided by ESA’s Sentinel-3 satellites which is due for launch in 2015. These are part of the Copernicus earth observation program, replacing the died Envisat.

Read ESA’s press release about it!
Continue Reading »

MED-EL launched „Continents & Oceans“ mobile game developed by Die Netzarchitekten

C&O Logo
Austrian company MED-EL (Wikipedia), famous for its invention of the world’s first cochlear implant, launches the renewed serious game „Continents & Oceans“ as an iOS and Android version.

Hannes Moser and I from Die Netzarchitekten developed this version for MED-EL, using Cordova (ex Phonegap) and an extensive automated build depending on Grunt.

Die Netzarchitekten selected for ESA App Camp!

von RamaEigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA-2.0-fr über Wikimedia Commons


Hell, yeah!

Yesterday the news arrived: Hannes Moser and I from Die Netzarchitekten were selected for ESA’s App Camp in Frascati near Rome!

We’re looking forward to this exciting opportunity to get some kick-ass data out of the Copernicus earth observation program!

Können wir Europäer etwas aus Fukushima lernen?

Fukushima Reaktorhavarie CC-BY-SA 3.0 von Digital Globe

Fukushima Reaktorhavarie CC-BY-SA 3.0 von Digital Globe

Ein guter Freund, Harald Freunbichler, hat gestern eine Mail geschrieben, deren Inhalt ich so gut und lesenswert fand, daß ich sie Euch nicht vorenthalten möchte. Deshalb hier veröffentlicht mit seiner Genehmigung:

Können wir Europäer etwas aus Fukushima lernen?

Gestern lief im ARTE die Rekonstruktion der Ereignisse im Kontrollraum von Fukushima (und darum herum). Wer das nicht gesehen hat und dafür Interesse hat, kann es auf ARTE+7 noch sechs Tage sehen. Der Film Fukushima – Chronik eines Desasters hat 48 Minuten.

Continue Reading »

Talk at Web Dev Meetup: „Theses for Better Mobile and Web Applications“

In this talk, I rant about 3 issues in software engineering, which I repeatedly stumbled over in my career so far:

  • Choosing the tools because we like them, not because they are the best for our problems.
  • Rewriting software from scratch, not evolving it instead.
  • Piling up awesome masses of dependencies.

… and one general recommendation I draw from my experience: Build your applications as a set of APIs.

I held it at the last Salzburg Web Dev Meetup at Elements‚ awesome new offices in the Gusswerk.

Strange fonts are unfortunately due to SlideShare import, sorry.

Neue Apps für Web2Null

Android vs. iOS
Fröhlich kann ich berichten, daß ich vor kurzem einen Auftrag der Agentur Web2Null abschließen konnte.

Dabei handelt es sich um eine App die sowohl für Android als auch iOS angeboten wird.
Ich konnte umfangreiche Erfahrung mit der Integration von Apple Maps und Google Maps sammeln und einige Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Portierung von Apps von iOS nach Android erfolgreich überwinden.

Insbesondere die sehr hohe Varianz bei Bildschirmgrößen und -auflösung bei Androidgeräten macht es unmöglich, ein vorgegebenes Design 1:1 zu übernehmen. Schlußendlich haben wir jedoch eine Lösung erarbeitet, die sich optimial an die unterschiedlichen Umgebungen anpasst!

Features:

Continue Reading »

Auch in der zweiten Instanz abgeschmettert

Am 10.12.2012 war nun endlich die zweite Verhandlung im Berufungsverfahren vor dem bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Patrick hat einen Bericht von RA Udo Kauß gepostet.

Es war mir eine echte Freude, den Produktmanagertypen von Vitronic, der sich extra die Mühe gemacht hatte vorbeizukommen, mit meinen Fragen zum Schwitzen zu bringen. Überhaupt war es beeindruckend, welchen Aufwand die Gegenseite (also das bayerische Innenministerium) getrieben hatte. Alleine am Verteidigertisch saßen 6 Leute.

Am Ende interessierte das Gericht allerdings doch nur wieder die juristischen Feinheiten. Technische Probleme werden da nach Möglichkeit verdrängt.

Zitat Patrick Breyer:
“Der Verwaltungsgerichtshof hat die Berufung mit Urteil vom 17.12.2012 inzwischen leider zurückgewiesen, die Revision zum Bundesverwaltungsgericht jedoch wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Streitfragen zugelassen. Die Urteilsbegründung liegt noch nicht vor. Sobald dies der Fall ist, wird über das weitere Vorgehen entschieden.” – besser könnte ichs auch nicht sagen.

Das Bundesverwaltungsgericht ist übrigens in Leipzig.

Vielen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Talk: User Credential Handling in Web Applications done right

Last friday I held a talk on secure password handling in web applications at „The Next Web“ Barcamp.
A good time to try Slideshare!

@pechakucha

Letztes Jahr durfte ich auf der Pecha Kucha Night Salzburg einen Vortrag halten. Reiner Blödsinn zum Thema „Winkelbacken“, aus Spaß an der Freude.

Das Format zwingt einen dazu, sich wirklich gut vorzubereiten. Eine sehr spannende Erfahrung. Danke jennycolombo!